Was ist Osteopathie? Terminablauf

Definition  Osteo (griechisch)= Knochen , – pathie  (griechisch „pathos“) = Leiden. Osteopathie ist eine manuelle Therapieform der nicht-konventionellen Medizin.

Behandlung  Ein Ersttermin dauert mindestens 50 Minuten für Untersuchung, persönliche Fallgeschichte und Behandlung. Bitte bringen Sie vorhandene OP-Berichte, Diagnosen, Röntgenbilder und aktuelle Medikamente mit, sowie 2 Tücher (z.B. ein Einzelspannbetttuch zum darauf Liegen und ein leichtes Strandtuch zum Zudecken). 

Im Unterschied zur muskulo-skelettalen Physiotherapie werden alle Organsysteme in die Behandlung mit einbezogen. Ihr Körper wird stets als Einheit gesehen und behandelt. Ich unterstütze ihre individuelle Anatomie beim Bewältigen der Schwerkraft:

    • Strukturelle Osteopathie klassische Behandlung des Bewegungsapparates, d.h. Skelettknochen, Muskeln, Gelenke, Bänder, Wirbelsäule, Faszien, Knorpel und Sehnen

    • Viszerale Osteopathie Behandlung der am Skelett fixierten Bänder und Haltestrukturen innerer Organe (= Viszera), wie z.B. Lunge, Leber, Magen, Darm, Blase, Gebärmutter

    • Craniosacrale Osteopathie Behandlung des knöchernen Schädels (= Cranium) samt Nervenbahnen bis Kreuzbein (= Sacrum), der Knochen des Gesichts, der Zunge, der Nebenhöhlen und Kiefergelenke, gegebenenfalls oral mit Handschuhen

 

    Bei diagnostischen Unklarheiten vermittle ich gegebenenfalls zur Abklärung an mein Netzwerk von Fachärzt/-innen und Psychotherapeut/-innen. Weitere Termine werden, je nach Selbstheilungskräften, oft erst nach einigen Wochen geplant.

Bezahlung erfolgt direkt nach dem Termin mit EC, Visa/Mastercard, Applepay, Paypal oder bar.  Siehe dazu auch Seite Kosten und Krankenkassen.

Location/ Map

Termine online buchen  etermin.net

Bei Erkältung bitte absagen!

Wirbelsäule in meinem Praxisraum